DATENSCHUTZERKLÄRUNG DER KIKKOMAN-UNTERNEHMENSGRUPPE FÜR DEN EUROPÄISCHEN WIRTSCHAFTSRAUM

BITTE LESEN SIE DIESE DATENSCHUTZERKLÄRUNG SORGFÄLTIG DURCH

1.       UNSERE DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Kikkoman Corporation (das „Unternehmen“) und ihre verbundenen Unternehmen im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) (zusammen mit dem Unternehmen als die „Unternehmensgruppe“ bezeichnet) von großer Wichtigkeit. Dementsprechend sollen Sie mit dieser Datenschutzerklärung (die „Datenschutzerklärung“) darüber informiert werden, wie die Gesellschaften der Unternehmensgruppe in ihrer Eigenschaft als datenschutzrechtlich Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitstellen bzw. an uns herausgeben, erheben und verarbeiten. Wir handeln auch in der Eigenschaft als datenschutzrechtlich Verantwortliche, wenn wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten, die wir über Dritte erhalten bzw. beschafft haben. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutz-Rechtsvorschriften der Europäischen Union und ihrer Mitgliedsstaaten, insbesondere nach Maßgabe der Datenschutz-Grundverordnung Nr. 2016/679 (die „DSGVO“).

Wir empfehlen Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung sorgfältig durchzulesen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre personenbezogenen Daten von uns genutzt werden, wie in dieser Datenschutzerklärung dargelegt, geben Sie bitte keine Sie betreffenden personenbezogenen Daten an uns heraus. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir in diesem Fall unsere Dienstleistungen möglicherweise nicht für Sie erbringen können oder dass Sie eventuell keinen oder keinen vollständigen Zugriff auf die Website haben und Ihr Kundenerlebnis dadurch beeinträchtigt wird.

Wenn Sie jegliche Fragen oder Kommentare zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte unter den nachstehend angegebenen Kontaktdaten an uns.

2.       WIE NUTZEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten stets gemäß der in der DSGVO (Artikel 6 und 7) dargelegten Rechtsgrundlagen verarbeiten. Überdies werden wir besondere Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten, wie zum Beispiel in Bezug auf Ihre Gewerkschaftsmitgliedschaft, Ihre religiösen Überzeugungen oder Ihren Gesundheitszustand, in Übereinstimmung mit den hierfür durch die DSGVO vorgegebenen besonderen Regeln (Artikel 9 und 10) verarbeiten.

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten zu den nachstehend erläuterten Zwecken erheben und verarbeiten, wenn dies aus unserem berechtigten Interesse bzw. dafür erforderlich ist, dass wir Ihnen passende Dienstleistungen und Produkte anbieten:

  • Um Ihnen Produkte und Dienstleistungen anzubieten
  • Um Sie über unsere Richtlinien und Bedingungen zu informieren
  • Um Sicherheits- und Schutzvorkehrungen zu treffen, zum Beispiel in Form von Betrugskontrollen oder Untersuchungen von verdächtigen oder potentiell gesetzeswidrigen Aktivitäten oder von Verletzungen unserer Bedingungen oder Richtlinien
  • Um unsere Vertragsbeziehung mit Ihnen zu verwalten
  • Um unsere Produkte, Dienstleistungen und Werbung bereitzustellen, zu verbessern und zu entwickeln
  • Um personenbezogene Angaben für Datenanalysen, Forschung und Audits zu nutzen
  • Um für Geschäftskontinuität zu sorgen
  • Um sicherzustellen, dass die Inhalte unserer Website Ihnen so effektiv wie möglich präsentiert werden
  • Um Sie zu Änderungen an unseren (Dienst-) Leistungen zu benachrichtigen
  • Um Ihr Kundenkonto zu verwalten

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen dürfen, ohne dass sich dieser Widerruf auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage der von Ihnen gegebenen Einwilligung vor dem Widerruf auswirkt.

Wir werden Ihre Daten für diese spezifischen, ausdrücklich genannten und legitimen Zwecke verarbeiten und die Daten auf keine Art weiterverarbeiten, die nicht diesen Zwecken entspricht. Wenn wir beabsichtigen, ursprünglich für einen konkreten Zweck erhobene personenbezogene Daten für einen oder mehrere andere Zwecke zu verarbeiten, werden wir dafür sorgen, dass Sie entsprechend informiert werden. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten solange aufbewahren, wie es für die Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, für die Erbringung einer passenden Dienstleistung durch uns und die Unterstützung unserer Geschäftsaktivitäten notwendig ist (Artikel 5 und 25 (2) DSGVO).

3.       WELCHE ARTEN VON PERSONENBEZOGENEN DATEN NUTZEN WIR?

Für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verarbeiten wir direkt von Ihnen an uns herausgegebene personenbezogene Daten (die Sie aktiv an uns kommunizieren, zum Beispiel wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen oder auf der Website angezeigte Formulare ausfüllen) sowie indirekt an uns übermittelte Sie betreffende personenbezogene Daten (die uns von einem Dritten bereitgestellt wurden). Wir sorgen dafür, dass die verarbeiteten personenbezogenen Daten korrekt, relevant und auf das für den Verarbeitungszweck Notwendige beschränkt sind.

4.       WIE GEBEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN WEITER?

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit der DSGVO an Gesellschaften der Unternehmensgruppe und an Dritte weitergeben. Wenn wir Ihre Daten an einen Auftragsverarbeiter herausgeben, werden wir die damit verbundene Übermittlung und Verarbeitung der Daten innerhalb eines geeigneten rechtlichen Rahmens durchführen (Artikel 26, 28 und 29). Auch wenn wir Ihre Daten an juristische Personen außerhalb des EWR weitergeben, werden wir für den geeigneten rechtlichen Rahmen Sorge tragen, vor allem durch Vereinbarung der durch die Europäische Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für diese Art von Datenübermittlungen von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen (2004/915/EG) sowie von einem Verantwortlichen an einen Auftragsverarbeiter (2010/87/EU) (Artikel 44 ff. DSGVO).

Externe Dienstleister

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Unternehmen weiter, die wir mit der Erbringung von Dienstleistungen für uns beauftragt haben, zum Beispiel Hosting, Wartung, Supportdienste, E-Mail-Dienste, Marketing, Auditing, Bestellungsbearbeitung, Zahlungsabwicklung, Datenanalyse, Kundendienstleistungen sowie Durchführung von Marktforschungs- und Kundenzufriedenheitsumfragen.

Verbundene Unternehmen und gruppenweite Geschäftstransaktionen

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten an alle verbundenen Unternehmen des Unternehmens weitergeben. Im Falle einer Fusion, einer Umstrukturierung, einer Übernahme, eines Joint-Ventures, einer Abtretung, einer Ausgliederung, einer Übertragung, eines Verkaufs oder einer sonstigen Veräußerung unseres Geschäfts oder von Teilen desselben, auch wenn im Zusammenhang mit einem Insolvenz- oder ähnlichen Verfahren, dürfen wir sämtliche personenbezogenen Daten an den betreffenden Dritten weitergeben.

Rechtskonformität und Sicherheit

Es kann notwendig sein oder werden, dass wir – aufgrund von Gesetzesvorschriften, Gerichtsverfahren, Rechtsstreitigkeiten bzw. Aufforderungen seitens öffentlicher Stellen und staatlicher Behörden inner- oder außerhalb des Landes Ihres Wohnsitzes – Ihre personenbezogenen Daten offenlegen müssen. Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls offenlegen, wenn nach unserer Einschätzung die Offenlegung mit Blick auf die nationale Sicherheit, die Durchsetzung von Gesetzen oder andere wichtige Belange der Allgemeinheit notwendig oder angemessen ist.

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten auch offenlegen, wenn wir in gutem Glauben entscheiden, dass die Offenlegung anhand tatsächlicher Gründe erforderlich ist, um unsere Rechte zu schützen und uns zustehende Rechtsmittel in Anspruch zu nehmen, um unsere Geschäftsbedingungen durchzusetzen, um Betrugskontrollen durchzuführen sowie um unsere Betriebe oder Benutzer zu schützen.

Datenübermittlungen

Bei den genannten Offenlegungen können Ihre personenbezogenen Daten aus der Europäischen Union nach Japan übermittelt werden. Eine solche Übermittlung darf das Unternehmen für Zwecke des Mitarbeiter- oder Geschäftsmanagements durchführen. Wir stellen bei jeder solchen Übermittlung sicher, dass die Daten in ausreichendem Maß wie erforderlich geschützt sind, insbesondere durch Abschluss der Standardvertragsklauseln, die durch die Europäische Kommission in ihren Entscheidungen 2001/497/EG, 2002/16/EG, 2004/915/EG und 2010/87/EU definiert wurden.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur für Online-Werbung nutzen, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung für diese Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben. Sie können Ihre Wünsche in Bezug auf den Erhalt von Werbung jederzeit ändern, indem Sie sich unter den nachstehend genannten Kontaktdaten an uns wenden.

 5.       UNSERE VERZEICHNISSE DER VERARBEITUNGSTÄTIGKEITEN

Wir führen Verzeichnisse über alle Verarbeitungstätigkeiten in Verbindung mit personenbezogenen Daten, wie es den Pflichten nach Maßgabe der DSGVO (Artikel 30) entspricht, sowohl in unserer Eigenschaft als Verantwortlicher als auch als Auftragsverarbeiter. In diesen Verzeichnissen erfassen wir alle gemäß DSGVO vorgesehenen Informationen, und wir arbeiten mit den Aufsichtsbehörden zusammen, wie verlangt (Artikel 31).

6.       SICHERHEITSMASSNAHMEN

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in einer Weise, durch die die Sicherheit der Daten sowie ihr Schutz vor unbefugter oder ungesetzlicher Verarbeitung, vor versehentlichem Verlust, vor Vernichtung oder Beschädigung sichergestellt ist. Wir treffen geeignete technische oder organisatorische Maßnahmen, um das entsprechende Schutzniveau zu erreichen (Artikel 25(1) und 32 DSGVO).

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur solange aufbewahren, wie es für die Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke notwendig ist, außer wenn eine längere Aufbewahrungsdauer gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig ist.

7.       MELDUNG VON VERLETZUNGEN DES SCHUTZES PERSONENBEZOGENER DATEN AN DIE ZUSTÄNDIGEN AUFSICHTSBEHÖRDEN

Im Falle einer versehentlichen oder gesetzeswidrigen Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten, die zur Vernichtung, zum Verlust, zur Veränderung, zur ungenehmigten Offenlegung von, zum unbefugten Zugriff auf oder zur unzulässigen Übertragung, Speicherung oder sonstigen Verarbeitung von personenbezogenen Daten führt, arbeiten wir mit bestehenden Mechanismen und Richtlinien, um die Verletzung umgehend zu identifizieren und zu beurteilen. In Abhängigkeit vom Ergebnis unserer Beurteilung werden wir die erforderlichen Meldungen an die Aufsichtsbehörden sowie die Benachrichtigungen an die betroffenen Personen, gegebenenfalls auch an Sie, vornehmen (Artikel 33 und 34 DSGVO).

8.       VERARBEITUNGSTÄTIGKEITEN MIT POTENTIELL HOHEN RISIKEN FÜR IHRE RECHTE UND FREIHEITEN

Wir nutzen unsere vorhandenen Mechanismen und Richtlinien für die Identifizierung von Datenverarbeitungstätigkeiten, die ein hohes potentielles Risiko für Ihre Rechte und Freiheiten bergen (Artikel 35 der DSGVO). Wenn eine solche riskante Datenverarbeitungstätigkeit identifiziert wird, werden wir diese intern beurteilen und sie dann entweder einstellen oder dafür sorgen, dass sie der DSGVO entsprechend geändert wird oder dass geeignete technische und organisatorische Schutzmaßnahmen getroffen werden, um die Verarbeitung fortführen zu können.

In Zweifelsfällen werden wir uns mit der Bitte um Ratschläge und Empfehlungen an die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden (Artikel 36 DSGVO).

9.       IHRE RECHTE

In Bezug auf die von uns erhobenen, Sie betreffenden personenbezogenen Daten haben Sie die folgenden Rechte:

–         Information bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten: Sie haben das Recht, von uns alle erforderlichen Informationen in Bezug auf unsere Sie betreffenden Verarbeitungstätigkeiten zu erhalten (Artikel 13 und 14 DSGVO).

–         Auskunft über die personenbezogenen Daten: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht, und wenn ja, das Recht auf Einsichtnahme in die personenbezogenen Daten und bestimmte dazugehörige Informationen (Artikel 15 DSGVO).

–         Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten: Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung falscher, Sie betreffender personenbezogener Daten sowie die Ergänzung eventuell unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Artikel 15 DSGVO). Unter bestimmten rechtlichen Bedingungen haben Sie eventuell auch das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen (Artikel 17 DSGVO).

–         Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Unter bestimmten rechtlichen Bedingungen haben Sie eventuell das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen (Artikel 18 DSGVO).

–         Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten: Unter bestimmten rechtlichen Bedingungen haben Sie eventuell aus Gründen im Zusammenhang mit Ihrer besonderen Situation das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen (Artikel 21 DSGVO).

–         Übertragbarkeit der personenbezogenen Daten: Unter bestimmten rechtlichen Bedingungen haben Sie eventuell das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie die Daten ungehindert an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Artikel 20 DSGVO).

–         Ablehnung der automatisierten Entscheidungsfindung: Unter bestimmten rechtlichen Bedingungen haben Sie eventuell das Recht, nicht einer auf der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basierenden automatisierten Entscheidung (einschließlich Profiling) unterworfen zu werden, soweit diese rechtliche oder ähnliche Auswirkungen auf Sie hat (Artikel 22 DSGVO).

Wenn Sie die genannten Rechte ausüben wollen, wenden Sie sich bitte unter den nachstehend angegebenen Kontaktdaten an uns.

Wenn Sie nicht mit der Art zufrieden sind, auf die wir mit einer entsprechenden Anfrage von Ihnen umgegangen sind, oder wenn Sie jegliche Einwände bezüglich der Art haben, auf die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie auch eine Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde einlegen.

10.   KINDER

Unsere Produkte und Dienstleistungen wurden für erwachsene Kunden entwickelt. Dementsprechend erheben und verarbeiten wir keine Daten von Kindern im Alter von unter sechzehn (16) Jahren absichtlich. Wenn wir feststellen, dass wir versehentlich doch personenbezogene Daten eines Kindes im Alter von unter sechzehn (16) Jahren oder unterhalb des entsprechenden Mindestalters im jeweiligen Rechtssystem erhoben und verarbeitet haben, werden wir Maßnahmen für die schnellstmögliche Löschung der Daten treffen. Wenn Sie Kenntnis davon erlangen, dass ein Kind im Alter von unter sechzehn (16) Jahren personenbezogene Daten an uns herausgegeben hat, wenden Sie sich bitte umgehend unter den nachstehenden Kontaktdaten an uns.

11.   KONTAKTDATEN DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter

JFC International (Europe) GmbH / JFC Deutschland GmbH

Theodorstraße 293

40472, Düsseldorf

Deutschland

E-mail: privacy@jfc.eu

 12.   LINKS ZU ANDEREN WEBSITES

Möglicherweise finden Sie auf unserer Website Hypertext-Links zu Websites Dritter oder anderen Internetquellen. Die Datenschutzpraktiken und Inhalte der jeweiligen Dritten haben wir nicht zu vertreten und übernehmen dafür keine Haftung. Bitte lesen Sie sich die Datenschutzerklärungen der betreffenden Dritten sorgfältig durch, um zu erfahren, wie sie Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

13.   AKTUALISIERUNG DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit überarbeiten bzw. aktualisieren. Alle Änderungen an dieser Datenschutzerklärung treten in Kraft, sobald die überarbeitete Fassung der Datenschutzerklärung über den jeweiligen Dienst angezeigt bzw. gepostet wurde. Wenn wir Änderungen vornehmen, die wir für erheblich erachten, werden wir Sie über die Website informieren, soweit dies möglich ist, und gegebenenfalls Ihre Einwilligung einholen.

KONTAKT

Bei jeglichen Fragen oder Anliegen in Verbindung mit dieser Datenschutzerklärung können Sie sich hier an uns wenden: privacy@jfc.eu

25. Mai 2018